#

Herzlich Willkommen
auf unserer Webseite




Aktuelle Informationen

Liebe Eltern,

die vergangenen Monate haben uns Alle vor große Herausforderungen gestellt. Auch der Schulalltag ist nun schon seit einem Jahr nicht mehr der, den Sie gewohnt sind und der Ihnen im sonstigen Alltag eine Struktur gibt. Die Pandemie ist noch nicht durchgestanden und begleitet uns weiter. Die regelmäßigen Antigen-Selbsttests an unserer Schule können jedoch ein Schritt auf dem Weg zu mehr Sicherheit beim Schulbesuch und damit zu einem Stück mehr Normalität sein. Es gehört zu unser aller Verantwortung, alles dafür zu tun, dass unsere Schule auch in Zeiten der Pandemie ein möglichst geschützter Ort bleibt. Durch die Antigen-Selbsttests wird jenes Sicherheitsnetz, das wir benötigen, für alle in der Schule um einen wichtigen Baustein ergänzt. Ich bitte daher Sie, liebe Eltern, sehr herzlich darum, dass Sie Ihrem Kind die Teilnahme an den Testungen ermöglichen.

Die Tests werden kostenfrei zweimal wöchentlich zu Beginn der jeweiligen Unterrichtszeit im Klassenraum durchgeführt.

Testtage in der Woche vom 19.04 bis zum 23.04.2021

Gruppe A: Montag und Mittwoch
Gruppe B: Dienstag und Donnerstag
An unserer Schule wird der CLINTES Rapid COVID-19 Antigen Self-Test der Firma Siemens Healthcare GmbH verwendet.

Der verwendete Antigen-Selbsttest hat zwei zentrale Vorteile:
1. Der Abstrich erfolgt nur im vorderen Bereich der Nase und erfordert keinen Rachenabstrich, weshalb jede Schülerin und jeder Schüler diesen Test unkompliziert und selbst durchführen kann.
2. Das Ergebnis ist bereits nach 15 Minuten sichtbar.

Mit einem solchen Antigen-Selbsttest können vor allem Personen mit hoher Virenlast ausfindig gemacht werden- also genau jene Personen, von denen eine Ansteckungsgefahr für das direkte Umfeld ausgeht.

In unserer Notgruppe haben wir in der letzten Woche bereits diesen Test eingesetzt. Die Kinder haben sehr gewissenhaft und fast selbstständig den Test durchgeführt. Nur geringe Unterstützung von mir war nötig.

Um unseren Schulkindern etwaige Sorgen und Ängste zu nehmen, wird der Testablauf in den jeweiligen Klassen vorab ausführlich besprochen.
Aus meiner Sicht hat Herr Preuß ein sehr gelungenes Video zum Selbsttest erstellt. Auch dieses Video gibt den Kindern Sicherheit für die unbekannte Situation. Den Link zum Video haben Sie bereits über Ihre Klassenleitung erhalten.

Im Falle eines positiven Antigen-Selbsttests werden die Lehrerinnen und Lehrer pädagogisch und begleitend mit dem Testergebnis umgehen.

Die Schule ist im Falle eines positiven Antigen-Selbsttests nach dem Infektionsschutzgesetz verpflichtet, den positiven Testfall dem zuständigen Gesundheitsamt zu melden. Zudem muss dann zwingend ein kostenfreier PCR-Test in einem Testzentrum oder einer Arztpraxis durchgeführt werden. Der PCR-Test korrigiert oder bestätigt das Ergebnis des Antigen-Selbsttests.

Bis zum Vorliegen dieses Ergebnisses muss sich Ihr Kind in häusliche Quarantäne begeben.

Mir ist bewusst, wie wichtig für Sie alle Verlässlichkeit und Planungssicherheit in diesen herausfordernden Zeiten sind. Ich bedauere sehr, dass genau dies angesichts der Dynamik der Pandemie derzeit nur sehr eingeschränkt möglich ist, und danke Ihnen allen herzlich für die gute Zusammenarbeit. Besonders danke ich den gewählten Mitgliedern der Schulpflegschaft für die Unterstützung der Kommunikation innerhalb der Schule.

Zu allen Fragen können Sie sich gerne mit ihrer Klassenleitung oder mit mir in Verbindung setzen.

Wir freuen uns sehr, dass auch Frau Stellmacher uns im Schulsekretariat wieder unterstützt. Frau Stellmacher ist telefonisch unter 0201-554341 am Montag, Mittwoch und Freitag in der Zeit von 9:00 bis 12:00 Uhr telefonisch erreichbar.

Mit freundlichen Grüßen
Markus Schneider / Schulleiter

Covid-19

Aktuelle Informationen

Maskenpflicht

Maskenpflicht

Liebe Eltern,
in den Schulen werden wegen der aktuellen Infektionslage und der Angst vor Mutationen die Schutzvorkehrungen verschärft - auch für Grundschüler.
Auf dem Gelände der Schule gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske. Schüler bis zur Klasse 8 können eine Alltagsmaske tragen, wenn eine medizinische Maske nicht passt.

Die Maske muss auch von Grundschülern am Platz getragen werden.

Als medizinische Masken gelten sogenannte OP-Masken, FFP2-Masken oder KN95-Masken. Sie sind bereits im Supermarkt oder im Öffentlichen Nahverkehr Pflicht.

#

Schulanmeldungen

Aufgrund der aktuellen Situation (Corona) ist in diesem Jahr die Schulanmeldung nur mit festem Termin möglich.

Terminvergabe erfolgt telefonisch oder per E-Mail unter:

Leither Schule

  • Korumhöhe 11
  • 45307 Essen
  • 0201 - 554 341 oder
  • markus.schneider@schule.essen.de

Leither Schule Zweigstelle

  • Meistersingerstraße 4
  • 45307 Essen
  • 0201 - 598 181 oder
  • susanne.wolf@schule.essen.de

Falls Sie uns telefonisch nicht erreichen, hinterlassen Sie auf unserem Anrufbeantworter Name und Telefonnummer, wir rufen Sie dann zurück.

Wir freuen uns auf dich!